Seidenband in Basel

exkl. Versand kg
In den Korb
  • Beschreibung
  • Mehr
  • Spezifikationen

Band 7 der Schriften des Historischen Museums Basel

Zu allen Zeiten haben Menschen Bänder verwendet zum Binden oder als Schmuck. Aus kostbarer Seide und goldumsponnenem Garn gewoben sind sie schmale Spiegelbilder der Textilien in Seiden-, Brokat- und Samtweberei; sie gehen technisch und stilistisch mit der Seidenkunst einher, die ihren Ursprung in vorchristlicher Zeit in China hat. Als Borten schmücken sie Gewänder hochgestellter Persönlichkeiten, zieren kostbare Textilien und wertvolle Gegenstände. Zustand: sehr gut
Seide Band Bänder Basel Weben Textilien Kunsthandwerk Färben Sticken Handarbeit Nähen Hüte
Autor: Irmgard Peter-Müller, Maurice Babey
Verlag: Christoph Merian-Verlag, 1983
ISBN: 3856160175
Bindung: gebunden
!