Wettingen

exkl. Versand kg
In den Korb
Festschrift zum Klosterjubiläum
Zustand: sehr gut
exkl. Versand kg
In den Korb
Das ehemalige Cisterzienserkloster Maris Stella bei Wettingen und seine Glasgemälde von Hans Lehmann. Mit 28 Illustrationen und einem Plänchen.
Zustand: gut - sehr gut, kleine Schwärzung auf 1. l. S. und Vorsatz
exkl. Versand kg
In den Korb
 
Farbaufnahmen von Werner Nefflen
Grossformatiger Bildband über die Glasgemälde im Kloster Wettingen von Bernhard Anderes und Peter Hoegger. ZUstand: sehr gut
exkl. Versand kg
In den Korb
Die um 1227 gestiftete Abtei Wettingen gilt als die besterhaltene mittelalterliche Zisterzienser-Klosteranlage der Schweiz, obschon manches Jahrhundert an ihr gebaut hat. Dieser Umstand ist in entscheidendem Mass auf den 1594 gewählten Abt Peter II. Schmid aus Baar zurückzuführen, der das durch Brand und Reformation geschädigte Kloster in geistlicher, ökonomischer und künstlerischer Hinsicht zu neuer Blüte brachte..... Zustand: sehr gut, neuwertig
exkl. Versand kg
In den Korb
Geschichte des Klosters Wettingen und der Abtei Wettingen-Mehrerau
1227 gründete Heinrich II. v. Rapperswil das Zisterzienserkloster Marisstella in Wettingen / AG und besiedelte es mit Mönchen aus Salem. Nach der Aufhebung der Klöster 1841 fanden Abt Leopold Höchle und sein Konvent 1854 bei Bregenz am Bodensee eine neue Heimat und errichteten im ehemaligen Benediktinerkloster die Abtei Wettingen-Mehrerau. Wettingen ist die einzige Schweizer Zisterzienserabtei, die - zwar als letzte gegründet - trotz allen Widerwärtigkeiten bis heute ununterbrochen weiterlebt; es konnten sogar ehemalige Klöster, z. B. Marienstatt und Hauterive, wieder besiedelt werden..... Zustand: sehr gut
!