Klaus Merz

exkl. Versand kg
In den Korb
Drei Erzählungen
Zustand: sehr gut
exkl. Versand kg
In den Korb
Geschichten und Zwischengeschichten
Zustand: sehr gut
exkl. Versand kg
In den Korb
Achtzehn Begegnungen. Mit einem Nachwort von Markus Kutter
Zustand: sehr gut
exkl. Versand kg
In den Korb
Prosa & Gedichte. Mit Pinselätzungen von Heinz Egger
ZUstand: sehr gut, Schutzmschl. am Buchrücken etwas gebleicht
exkl. Versand kg
In den Korb
Eigentlich ein Roman
In diesem Buch erzählt der Autor die Geschichte einer Familie, deren Lebenswege immer wieder in Abgründe und Hinterhalte führen: "Kind Renz" steht auf dem Grabmal des noch ungetauft und somit offiziell namenlos verstorbenen ersten Sohnes. Der Vater leidet an Epilepsie, und dass der jüngste Sohn "Sonne" gerufen wird, ist Trost für seine Behinderung. Abseits der Kreuzungen aber, an denen Krankheit und Tod "den Vorrang haben" wird geliebt, geflogen und geflunkert oder in fröhlicher Bigamie mit zwei Eskimofrauen der Fisch geteilt.. Klaus Merz schildert den Alltag dieser Familie aus der Sicht des mittleren Bruders Lukas. Zustand: sehr gut
exkl. Versand kg
In den Korb
 
Roman
Zustand: sehr gut
exkl. Versand kg
In den Korb
Gedichte und Prosa
Zustand: sehr gut
exkl. Versand kg
In den Korb
Venezianische Spiegelungen. Mit fünf Vignetten von Heinz Egger
Zustand: sehr gut
exkl. Versand kg
In den Korb
Zwanzig Erzählungen 1978 - 1988
Der frühe Klaus Merz, zwanzig wieder aufgelegte Erzählungen aus den 70er und 80er-Jahren. Äusserlich sind es stille Liebes- und Lebensgeschichten, denen das vorrangige Interesse dieser Erzählungen gilt: etwa dem Lokführer einer Schmalspurbahn, der täglich dieselbe Strecke fährt, der Zirkusartistin Hanni Ball, die zu ihrer Hochzeit eine Kleinkunstnummer mit Elefanten und weissen Mäusen einübt, dem Fotografen, der sich mit Passbildern über Wasser hält und daneben Bild für Bild an der Chronik eines Dorfes abeitet..... Zustand: sehr gut
exkl. Versand kg
In den Korb
Erzählungen
Zustand: sehr gut
!