Wettingen

!
AL390916465X
Gewicht: kg

Das ehemalige Zisterzienserkloster Wettingen

Herausgegeben von der Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte
Der Bezirk Baden II. Die 1227 gegründete, 1841 aufgehobene Abtei Wettingen gehört in eine Reihe von mehr als siebenhundert Klostergründungen, die der Zisterzienserorden während des Hoch und Spätmittelalters in Europa vollzogen hat. Der aargauische Inventarband würdigt die Kunst des Limmatklosters unter Berücksichtigung ihrer geschichtlichen und ordensgeschichtlichen Faktoren. Zustand: sehr gut
Autor: Peter Hoegger
Verlag: Wiese Verlag 1998
ISBN: 390916465X
AL3855450315
Gewicht: kg

Die Glasgemälde im Kloster Wettingen

Farbaufnahmen von Werner Nefflen
Grossformatiger Bildband über die Glasgemälde im Kloster Wettingen von Bernhard Anderes und Peter Hoegger.
Autor: Bernhard Anderes, Werner Nefflen
Verlag: Baden-Verlag, 1. Aufl. 1988
ISBN: 3855450315
Zustand: sehr gut
AL3895025673
Gewicht: kg

Die Restaurierung der Klosterkirche Wettingen

Die um 1227 gestiftete Abtei Wettingen gilt als die besterhaltene mittelalterliche Zisterzienser-Klosteranlage der Schweiz, obschon manches Jahrhundert an ihr gebaut hat. Dieser Umstand ist in entscheidendem Mass auf den 1594 gewählten Abt Peter II. Schmid aus Baar zurückzuführen, der das durch Brand und Reformation geschädigte Kloster in geistlicher, ökonomischer und künstlerischer Hinsicht zu neuer Blüte brachte.....
Autor: Rudolf Bruhin, Josef Brühlmann, Hansjörg Frank, uva.
Verlag: AT Verlag / Schweiz, 1996
ISBN: 3895025673
Zustand: sehr gut
ALKosterHI
Gewicht: kg

Die Wettinger Klosterhalbinsel

Geschrieben zur 100 Jahrfeier der Musikgesellschaft Harmonie, Wettingen-Kloster im Jahre 1981
Passagen aus der Danksagung: Der Bildband ist das Ergebnis einer freudigen Zusammenarbeit weitester Kreise. So wurden alte Stiche, Pläne und Fotografien zur Verfügung gestellt, wie auch geschichtliche und technischhistorische Unterlagen zur Einsichtsnahme und Verwendung bereitgehalten. Sehr wertvoll waren Hinweise von Zeitgenossen, die viel Wissenswertes vermitteln konnten. Zustand: gut - sehr gut, Schutzumschl. an den Ecken minim bestossen. Versand ausserhalb CH auf Anfrage.
Autor: Kurt Egloff (Herausg.)
Verlag: Kurt Egloff, Buch- u. Offsetdruckerei, Wettingen, 1. Aufl. / 500 Exemplare
ISBN: keine
ALWettingeneinst
Gewicht: kg

Wettingen einst und jetzt

Festschrift zur Rathaus-Einweihung 1959
Mit ausklappbarer Karte "Das alte Dorf Wettingen". Zustand: gut
Autor: Dr. Heinrich Meng, Paul Spörri (Einbandentwurf)
Verlag: herausgegeben im Auftrag des Gemeinderates, 1959
ISBN: keine
ALWettingenfrüher
Gewicht: kg

Wettingen früher

Das Aufbauprinzip des Buches ist von der Topographie her vorgegeben. Die ersten Bildern schildern das alte Dorf, von dort führt der Weg ins Kloster, über den Langenstein schliesst sich der Kreis wieder im Dorf. Die Dokumentation belegt die Zeit vor der Jahrhundertwende bis zum Zweiten Weltkrieg - eine Zeit der aufkommenden Industrie und der schwindenden Landwirtschaft. Die "gute alte Zeit" ist noch deutlich abgebildet, die Sicht auf den kommenden Boom durch manch schöne Idylle sorgfältig abgeschirmt. Das Buch bietet Anlass zu genüsslichem Verweilen, hütet sich aber, die Vergangenheit nostalgisch zu verklären und die Gegenwart anzuschwärzen. Es gibt wertvolle Hinweise zum besseren Verständnis der heutigen gesellschaftlichen und baulichen Situationen in Wettingen. Zustand: sehr gut
Autor: Eugen Meier, Walter Scherer
Verlag: Badener Tagblatt, 1981
ISBN:
ALDasKLosterWettGlas
Gewicht: kg

Das Kloster Wettingen und seine Glasgemälde

Das ehemalige Cisterzienserkloster Maris Stella bei Wettingen und seine Glasgemälde von Hans Lehmann. Mit 28 Illustrationen und einem Plänchen.
Zustand: sehr gut, Widmung auf 1. l. S.
Autor: Hans Lehmann
Verlag: Verlag H.R. Sauerländer und Co Aarau, Dritte umgearbeitete Auflage 1926
ISBN: keine